Ein Verlag zieht um

Es ist so weit – stellenweise wurde es angekündigt. Nun wird es wahr: Der Verlag p.machinery zieht um.
In der Woche vom 03.12.2018 (= KW 48/2018) findet der Umzug statt. Letzte Buchbestellungen werden am 04.12. ausgeführt. Am 05.12. kommt der Lkw nach Murnau, am 07.12. wird er am neuen Domizil sein, um ausgeladen zu werden. Ab spätestens 10.12. wird der Routinebetrieb wieder aufgenommen sein.

Die neuen Kontaktdaten können dem Impressum entnommen werden.

Kommentare deaktiviert für Ein Verlag zieht um

Filed under News

Anthologie »Verlassene Orte II« mit Bildern von Sebastian Schwarz

Folgende Texte werden in die Anthologie »Verlassene Orte II« aufgenommen:

Ralph Bruse: Der Turm
Bodo Rudolf: Das dicke Ende
Nele Sickel: Verflucht
Oliver Bruskolini: Das Loch
Sarah Hanuschik: Ein strahlendes Lachen
Oliver Henzler: Die Welt
Nicola Bittscheid: Morgen
Jens-Philipp Gründler: Schwarzer Monolith
Susanne Hartmann: locula
Markus Böhme: Die Zukunft
Arno Endler: Der schmale Grat
Oliver Miller: Echo
Peter Kiefer: Dornröschen
Esther Schmidt: Die Leine
Bright Angel: Die Leiche
Daniel Mylow: Bootel Odin / Lands End
Stefan Lammers: Spielplatz
blume: o T
Iver Niklas Schwarz: Albenheim
Manfred Lafrentz: Parkplatzratten
Marie Reichner: Zeitfluss
Klaus Nyzak: Einsamer Besucher
Susanne Neuffer: Von oben
Wilfriede Weise-Ney: Letzte Reise
Ruth Möbius-Hanssen: Ilona
Wolfgang Uster: Erfelyk
Lisa Kupietz: Fade Farben
Marlene Schulz: Liebster
Pedro Zobel: Noescape
Jasmin Mödlhammer: Die Mutprobe
Miriam Rieger: Die Villa am See
Friedhelm Rudolph: Jetzt ist die Sonne tot
Michael Lutz: Helena
Sarah Drews: Das Haus
Svea Ninke: Tiefes Glück
Hermann Moser: Kintsugi
PP Wiplinger: Kindergefängnis
Leveret Pale: Schnee
Miklos Muhi: Daheim
Johanna Wurzinger: Leerstand
Claudia Heyder: Geschichtenerzähler
Gudrun Breyer: Gewobener Wind
Leon Skottnik: Dissoziationen
Andrea Kerstinger: Eine Nachricht
Michael Köhler: Der müde Inquisitor
Florian Krenn: Ein Funken Hoffnung
Dieter Steinhäuser: Hamburg
Selina Schuster: Verblasste Gischt
Andreas Müller: Wenn ich nicht
Stefan Lautenschläger: The Air
Jessica Schernthanner: Luisa
Claire Walka: Wände
Thomas Krause: Der geschwommene Engel
Eugenia Mantay: Die Atmung
Karsten Beuchert: Eine Nacht
Jonas Kissel: Die perfekte Partylocation
Stefan Heyer: Mathias
Tobias Reuter: Der Stahlbläser
Anne Kay: Was ihr nicht seht
Hanna Bertini: Flak Nord
Sophie Wolff: Den erstbesten Haken
Celine Kock: Staubige Erinnerungen
Ole Karnatz: Dieses Land
Ales Pickar: Der Unverbesserliche
Dominik Leitner: Nicht loslassen
Max Schatz: Der Keller hinter dem Hof
Valentina Wagner: Der glücklichste Mann
Annika Mayer: o T
Andrej Bill: Vater und Sohn
Ines Niederschuh: Kieselsteine

In den nächsten Wochen erscheint HALLER 16: Wahre Kunst.
Das HALLER-Taschenbuch »Verlassene Orte II« erscheint in zeitlichem Abstand zu HALLER 16, damit beide Bände beworben und entsprechend wahrgenommen werden können.

Zu HALLER 16 wird es voraussichtlich eine Lesung geben; auch eine Präsentation der Texte über »Verlassene Orte« zusammen mit dem Fotografen Sebastian Schwarz ist geplant. Auch diese beiden Veranstaltung werden in zeitlichem Abstand voneinander stattfinden.

Übrigens finden Sie Bilder zur Lesung mit Sebastian Schwarz in Monschau zur Anthologie »Verlassene Orte« (I) auf der alten Homepage www.literaturzeitschrift-haller.de. Diese Homepage enthält allerdings keine neuen Infos, da HALLER als Imprint des p.machinery-Verlages sich jetzt HIER präsentiert.

Kommentare deaktiviert für Anthologie »Verlassene Orte II« mit Bildern von Sebastian Schwarz

Filed under Allgemein, Ausschreibungen, News

»Eine Reise« – Ausstellung von Kai Savelsberg (HALLER 16) in Stockholm

Kai Savelsbergs Bilder erscheinen in HALLER 16 (voraussichtlich Oktober/November 2018). Hier gibt es nähere Informationen zu seiner aktuellen Ausstellung »Eine Reise«: www.gallerihera.se.

Kommentare deaktiviert für »Eine Reise« – Ausstellung von Kai Savelsberg (HALLER 16) in Stockholm

Filed under Allgemein, News

HALLER 16 kommt

Ja. Klar. Allerdings: Nach heutiger Sachlage kommt HALLER 16 allerfrühestens Ende Oktober. Und aufgrund eines bevorstehenden Verlagsumzugs über die lächerliche Entfernung von exakt 999,4 Kilometern könnte es auch November werden. Wir geben uns alle Mühe und bitten Interessenten wie vor allem auch Autoren und Bildkünstler um Geduld. Es gibt 2018 auf jeden Fall noch einen HALLER. Isso.

Kommentare deaktiviert für HALLER 16 kommt

Filed under News

Auswahl der Texte für »Verlassene Orte II«

Die Auswahl der Texte wird bis Ende Oktober dauern.
Das Ergebnis erfahren die Autoren per Mail; danach beginnt das gemeinsame Lektorat.

Herzliche und herbstliche Grüße,
Corinna Griesbach

Kommentare deaktiviert für Auswahl der Texte für »Verlassene Orte II«

Filed under Allgemein, News

Info zu HALLER 16: »Wahre Kunst«

Liebe Autorinnen und Autoren,

im September 2018 folgen an dieser Stelle weitere Infos zum voraussichtlichen Erscheinungsdatum und zur geplanten Lesung.

Herzliche Grüße,
Corinna Griesbach

Kommentare deaktiviert für Info zu HALLER 16: »Wahre Kunst«

Filed under Allgemein, News

Info zur Ausschreibung »Verlassene Orte II«

Liebe Autorinnen und Autoren,

vielen Dank für Ihre Einsendungen!
Die meisten von Ihnen haben von mir inzwischen eine Eingangsbestätigung erhalten.

Auf Mails, die in den letzten 14 Tagen eingegangen sind, habe ich noch nicht geantwortet. Weitere Nachfragen sind aber nicht nötig; bis Ende des Monats beantworte ich Ihre Mails bzw. bestätige ich den Eingang Ihrer Texte.

Herzliche Grüße und bis bald,
Corinna Griesbach

Kommentare deaktiviert für Info zur Ausschreibung »Verlassene Orte II«

Filed under Allgemein, News

Kai Savelsberg (HALLER 2 und HALLER 16) lädt zur Ausstellung ein:

Liebe Kunstfreunde,

in alter Monschau-Atelier-Tradition öffne ich noch einmal mein Atelier für eine Preview.
In Zusammenarbeit mit der Galerie Augarde aus Daun lade ich am Samstag, den 25.08., und Sonntag, den 26.08.2018, jeweils von 12:00–19:00 Uhr in die Rudolfstraße 73, 52070 Aachen ein.
Am Samstag, den 25.08.2018, lese ich ab 19:00 Uhr einige meiner Texte.
Da die anstehende Ausstellung »Koordinaten« Bilder von 2008 bis 2018 zeigen wird, werde ich dieses Konzept auch im Atelier umsetzen.
Die Galerie Augarde und ich, wir würden uns über viele Besucher freuen.

Preview »Koordinaten«: 25. & 26.08.2018, 12:00–19:00 Uhr
Lesung: 25.08.2018, 19:00 Uhr
Atelier Kai Savelsberg
Rudolfstraße 73
52070 Aachen

www.kai-savelsberg.de

Am 08. September 2018 startet dann ab 17 Uhr die Ausstellung »Koordinaten« in der Galerie Augarde in Daun mit Künstlergespräch und Lesung.
Dies ist meine zweite Einzelausstellung in der Galerie Augarde.
Vom 02.–04. November 2018 nimmt die Galerie Augarde an der Frankfurter Liste teil. Einige meiner Arbeiten sind dann auch mit im Gepäck.

Vernissage & Lesung »Koordinaten«: 8. September 2018, 17:00 Uhr
Galerie Augarde
Stefanie Mayer-Augarde
Burgfriedstraße 14
54550 Daun
Di.–Fr. 10:00–12:00 Uhr und 14:30–18:00 Uhr
Sa. 11:00–14:00 Uhr und nach Vereinbarung
kunstgalerieaugarde@gmail.com
www.galerie-augarde.de

Freitag, 12.10.2018, 19:00 Uhr: Benefizkonzert
mit der Jazz- und Soulsängerin Sarah Jasmin
für den Verein »lächeln am himalaya e.V. – a smile for nepal«
(Anmeldung erforderlich, Spende 10 EUR)
Ausstellungsdauer: 08.09.–28.10.2018
Finissage: 28.10.2018, 13:00–18:00 Uhr

Am 20. Oktober startet meine 6. Einzelausstellung in der Galleri Hera in Stockholm.
Davor wird die Galerie einige meiner Arbeiten auf der Affordable Art Fair Stockholm zeigen.
10.–14.10.2018: Affordable Art Fair Stockholm
20.10.–07.11.2018: Ausstellung Galleri Hera, Stockholm
Weitere Infos und Bilder folgen bald.
www.gallerihera.se

Herzliche Grüße
Kai Savelsberg

Kommentare deaktiviert für Kai Savelsberg (HALLER 2 und HALLER 16) lädt zur Ausstellung ein:

Filed under Allgemein, News

Stimmen Sie ab für HALLER-Autorin Petra Reategui

Liebe Freunde und Liebhaberinnen des Buchs,
der Triglyph Verlag hat Petra Reateguis Romanbiographie „Hofmaler. Das gestohlene Leben des Feodor Ivannoff genannt Kalmück“ für den Preis der Hotlist 2018 eingereicht. Unter 161 Einreichungen ist das Buch vom Kuratorium der Hotlist unter die ersten 30 gewählt worden und steht damit auf der Longlist.
Unter diesen 30 Kandidaten-Büchern werden 7 Titel von einer Fachjury für die Shortlist ausgesucht sowie 3 Titel durch Internetwahl.
Abschließend wird die Jury aus diesen 10 Büchern über die Vergabe des Preises entscheiden. Dieser wird während der Frankfurter Buchmesse im Oktober bekanntgegeben.
Petra Reategui würde sich freuen, wenn Sie sich bis zum 20. August 2018 die Longlist anschauten, prüften und vielleicht dann zu der Überzeugung kämen, dass der „Hofmaler“ auch Ihre Stimme verdient.
EIN RIESIGES DANKESCHÖN DAFÜR!
Liste der 30 Kandidaten mit Leseprobe: https://www.hotlist-online.com/die-kandidaten-2018/
oder gleich zur Wahl des Kandidaten-Buchs: https://www.hotlist-online.com/wahllokal-polling/
Corinna Griesbach

Kommentare deaktiviert für Stimmen Sie ab für HALLER-Autorin Petra Reategui

Filed under Allgemein

Bild-Inspiration von Sebastian Schwarz

Unsere Ausschreibung „Verlassene Orte II“ endet bald!

Auf www.SebBlack.de finden Sie diese

und andere Bilder des Künstlers!

Lassen Sie sich inspirieren und senden uns Ihre Kurzgeschichte an info@literaturzeitschrift-haller.de.

Corinna Griesbach

Kommentare deaktiviert für Bild-Inspiration von Sebastian Schwarz

Filed under Allgemein